Fairkehrssicherungsdienst
Telefon +49 231 831515 | Alle Kontaktdaten...

Bahnübergangsposten (BüP)

Die Bahnübergangsposten (BüP) der GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH sorgen für Absicherung und Schutz von Arbeitskräften bei Arbeiten im und am Gleisbereich. Die Maßnahmen dienen in aller erster Linie zum Schutz vor Gefahren aus dem Eisenbahnbetrieb.

Die Aufgaben des Bahnübergangsposten (BüP) werden in der Richtlinie 456 der DB AG geregelt. Bahnübergangsposten (BüP) benötigen für die Durchführung ihrer Tätigkeit eine abgeschlossene Ausbildung zum Sicherungsposten (SiPo).

Preise

Wir erstellen gerne und kostenfrei Kalkulationen für Dienstleistungen auf Anfrage. Setzen Sie sich hierfür mit uns in Verbindung.

Ihr Ansprechpartner ist Michael Hafemann.
Telefon:
+49 231 831515
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geografisches Einsatzgebiet

Schwerpunktmäßig agieren wir im Raum Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Kreis Recklinghausen, Kreis Unna, Kreis Wesel, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen.

Über die o.a. Schwerpunktregion hinaus waren wir auch schon im gesamten Bundesgebiet tätig. Sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir eine Lösung.

Vorschriften und Richtlinien

Die Bahnübergangsposten (BüP) arbeiten gemäß des Handbuchs 45620 der Deutschen Bahn AG.

Das eingesetzte Personal ist nach den momemtan geltenden Richtlinien der Deutschen Bahn AG qualifiziert und geschult und nimmt regelmäßig an allen geforderten Nachschulungen und Untersuchungen teil. Zusätzliche Qualifikationen z.B. in Form von Befähigungsausweisen für die Dortmunder Eisenbahn (Captrain), die Rheinbahn sowie WVG Unternehmensgruppe (RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH, RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH, VKU Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH, WLE Westfälische Landes-Eisenbahn GmbH, WLE-Spedition GmbH i.L.) sind durch entsprechende Fortbildungsmaßnahmen vollumfänglich vorhanden.

Der aktuelle Ausbildungsstand ist in den vorgeschriebenen Ausweisunterlagen eingetragen. Die Ausweisunterlagen sind auf der Baustelle vorhanden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf... +49 231 831515 | info@fairkehrssicherungsdienst.de
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen