Über uns

Fairkehrssicherungsdienst GmbH

Die GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH erbringt Dienstleistungen im Bereich der Baustellenabsicherung im öffentlichen Nahverkehr durch die Gestellung von Sicherungsaufsichten und Sicherungsposten.

Seit 2002 ist ein neues Betätigungsfeld hinzugekommen.Im Auftrag einer Dortmunder Wohnungsbaugesellschaft arbeiten vier Personen als Concierge und mobiler Hausservice in Großsiedlungen.

Die GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH wurde 1997 mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet. Aus dessen Förderprogramm "Soziale Wirtschaftsbetriebe" wurde eine Anschubfinanzierung bereitgestellt die einen Personalkostenzuschuss über fünf Jahre beinhaltete. Nach dem Start mit fünf Arbeitsplätzen im Mai 1997, war die Schaffung von zwölf Arbeitsplätzen bis zum Ende der Förderung im Mai 2002 geplant. Dieses Ziel wurde bereits im Jahr 2001 erreicht. Die beschäftigten Personen stammen alle aus dem Bereich Langzeitarbeitslose bzw. ehemalige Sozialhilfeempfänger. Durch die Qualifizierung zum Sicherungsposten (Ausbildung bei der Deutschen Bahn AG / IHK-Dortmund) wurde die Beschäftigung im ersten Arbeitsmarkt möglich.

Die öffentlichen Förderungen sind seit Mai 2002 ausgelaufen.

In den letzen beiden Jahren beschäftigte die GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH durchschnittlich ca. 25 Personen :

  • 2 Sicherungsaufsichten (SAKRA)
  • 18 Sicherungsposten (SIPO)
  • 4 Concierge / Hausservicekräfte
  • 1 Verwaltungskraft

Die GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH ist Bestandteil des Projektverbundes Nordstadt, dem Praxisnetzwerk zur integrierten und bewohnerorientierten Stadtteil- und Quartiersentwicklung in der Dortmunder Nordstadt.